Lieblich und verträumt: Teepee – Dreampop und Indie-Folk aus der Tschechischen Republik

Foto: Jan Kuča Photography (Ausschnitt)

Die Band teepee erschien zum ersten Mal im Jahr 2015 auf der tschechischen Indie-Musikszene. Vier Jahre brauchten Tereza Lavickova und Miroslav ‘Mason’ Patocka für den Sprung in die große Popularität bei Fans und zugleich bei Musikkritikern. Konzert-Tourneen brachten sie in der Tschechischen Republik auf die führenden Festivals Rock For People, Sázavafest, Colors of Ostrava. Und zum Grape Festival in der Slowakei. Und sie treten auch als Support Act für Seafret, Oh Wonder und Laurel auf.

Im März 2018 haben Teepee die Single „Running Around“ herausgebracht. Prouziert mit Tom O. Marsh (IAMX, HVOB) und in Wien aufgenommen. Derzeit arbeiten Teepee in den Wiener Aurora-Studios an einem neuen Album. Inzwischen sind sie auch außerhalb der Grenzen der Tschechische Republik kein Geheim-Tipp mehr sondern gewinnen immer mehr Fans.

Teepee – Foto: Jan Paravan (Ausschnitt)
Das Report Magazine schreibt:

“Ihre Interpretation von Indie-Folk ist sehr zerbrechlich und intim – genau so wie es sein soll. Sie wird dein Herz erobern und mit einer Mischung von Gefühlen explodieren, die bis dahin tief in dir verborgen waren.“

Single „Running Around“ bei Youtube