KID BE KID - Restlessness


12. Januar 2019 posted by Michael Lucan


Die Unruhe in Person ...
Neo Soul ... Live-Beatboxing, Gesang und Klavier

I am the restlessness in person, Kid Be Kid singt's im Titel Restlessness (Forbiddan Re­mix). Die Künstlerin "singt, beatboxed und spielt (...) am Klavier und vereint so die Ver­spiel­theit der Ebenen Rhythmus, Text, Stimme, Harmonik, Melodie und Dynamik in einer Musikerin". Besser als auf https://www.springstoff.de/artists/kid-be-kid/ formuliert, kann ich das auch nicht auf den Punkt bringen.

Irritiert von den ersten Takten des Forbiddan Remix, die jedenfalls bei mir sofort eine gewisse Unruhe und ein Unwohlsein ausgelöst haben ... ich mag die Spielerei mit digitalen Artefakten nicht ... und fasziniert vom Rest des Stücks, habe ich's mir fast ein Dutzend Male in End­los­schleife angehört. Hier ist ein (kurzes) Reinhören in alle Titel des Kid-Be-Kid-Debüt­al­bums »Sold Out« aus 2017 möglich. Das anfängliche Unwohlsein hat mich ver­lassen ...

Tatsächlich handelt es sich bei Kid Be Kid nicht um eine Gruppe, sondern Beatbox, Klavier und Stimme kommen ... ja, man sagt es so: aus einer Hand, von einer Musikerin, eben Kid Be Kid. Dies öffnet Türen in eine ganz eigene Freiheit, meint Springstoff, und das stimmt. Es mag schwieriger, anspruchsvoller sein, Musik nur aus sich selbst heraus zu schaffen. Ohne die Unterstützung und das Korrektiv Anderer. Die enstehenden Stücke spiegeln dafür aber auch wirklich etwas aus der Seele des Künstlers wieder. Kid Be Kids Songs leben nicht nur, wie es bei Springstoff heißt, "von Offenheit und Spontanität, von Ruhe und Kraft, von Poesie und Minimalismus". Sie spiegeln den Charakter von Kid Be Kid. Und Ihre Unruhe.

Das Debütalbum »Sold Out« von Kid Be Kid ist bereits im September 2017 erschienen. Eine Info-Mail zum neuen Forbiddan remix kam dieser Tage bei mir an. Schau mal rein, dachte ich mir, und tatsächlich: Es gefällt mir. Wer mit Beatbox-Klängen allerdings nichts anfangen kann, für den sind einige der Titel (wenn nicht sogar im eigentlichen Sinne alle) gewöhnungsbedürftig, besonders wohl das ziemlich unruhige Bird. Doch gerade Titel wie Restlessness, The World's Making Of oder das balladenhafte Like belohnen mit kleinen musikalischen Überraschungen. Gelungenen musikalischen Überraschungen.

Kid Be Kid lebt in Berlin, wo Sie singt, Klavier spielt, komponiert und produziert. Und live Ihren multidimensionalen Sound "beat-boxt". https://www.springstoff.de/artists/kid-be-kid/

Mehr als nur Appetithappen von Kid Be Kid gibt's bei Youtube:

Kid Be Kid - Restlessness (Forbiddan Remix)

Kid Be Kid - vocals, beatboxing, piano simultaneous

Kid Be Kid - Like

Kid Be Kid - Invisible Bridges