‚Freiburger Leiter‘ geht an Stefan Waghubinger

Stefan Waghubinger (2012) · Foto: Harald Bischoff

Stefan Waghubinger – österreichischer Kabarettist, Cartoonist und Kinderbuchautor – hat den Preis der Kulturbörse Freiburg, die ‚Freiburger Leiter‘, in der Kategorie Darstellende Kunst gewonnen. In der Kategorie Musik gewannen die Band Frollein Smilla, in der Kategorie Straßentheater das Duo Fabuloka.

Der Preis der Internationalen Kulturbörse wurde heuer zum 11. Mal vergeben. Mit der ‚Freiburger Leiter‘ werden Künstler der Kategorien Darstellende Kunst, Straßentheater und Musik ausgezeichnet. Die Preisträger werden auf der Internationalen Kulturbörse Freiburg von einem Fachpublikum ausgewählt. Dabei sind jeweils vier Künstler pro Kategorie nominiert. Die Nominierung erfolgt jeweils im Vorfeld durch eine Fachjury in jeder Kategorie.

Gewinner der ‚Freiburger Leiter‘ 2019 sind:
– Kategorie Darstellende Kunst: Stefan Waghubinger (D/Comedy, Kabarett, Satire)
– Kategorie Musik: Frollein Smilla (D/Folk, Indie, Pop, Swing)
– Kategorie Straßentheater: Fabuloka (NL/Bewegungstheater, Cirque Nouveau, Maskentheater, Performance).

Zusätzlich zu der ‚Freiburger Leiter‘ als Symbol des Aufstiegs zum Erfolg erhielten die Preisträger ein Preisgeld in Höhe von EUR 1000,00 sowie eine Einladung zur nächsten Freiburger Kulturbörse – und die Möglichkeit, sich auch bei der Schweizer Künstlerbörse in Thun zu präsentieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.