Klimawandel, Terrorangst, Onlineüberwachung, Inflation, Altersarmut, Korruption ...

Bei dem Überangebot an Horrorszenarien, die uns in den Medien jeden Morgen aufs Frühstücksbrot geschmiert und abends als Betthupferl mit in den Halbschlaf gegeben wird gibt es nur ein Heilmittel:

Das ist Lisa Fitz mit ihrem neuen Programm: Super plus , das mit dem Untertitel: Tanken und Beten Hoffnung am Ende des Tunnels aufkeimen lässt.

Die Devise heißt: Sparen!

Nicht etwa beim Öl, Strom oder Gas – sondern beim körpereigenen Energiehaushalt.

Frei nach dem Motto: "Üba welchn Scheiß mog I mi heid aufregn?"

Hören Sie heute Ausschnitte aus diesem ganz aktuellen Programm – von und mit Lisa Fitz.

Veronika, Michael, Florian und Lisa entstammen der bayrischen Künstler dynastie Fitz.

Großvater Hans war Schriftsteller, die Großmutter Opernsängerin, Lisas Vater Komponist.

Soviel genetisches Potential setzt sich in der gesamten Familie nach den Mendelschen Gesetzen hartnäckig fort. Lisas Sohn Nepomuk ist inzwischen auch erwachsen und wurde mit dem gemeinsamen Programm: „Alles Schlampen – ausser Mutti“ bekannt. Soviel zur inzwischen weitverzweigten Familie Fitz.

Jetzt geht’s weiter mit Ausschnitten aus Lisas aktuellem Programm: Super Plus – Tanken und beten.

Geboren wurde sie übrigens im September 1951 in Zürich, ist also Jungfrau.