Wenn Olaf Schubert morgends erwacht - macht er erstmal die Augen auf!

Dann macht er sie wieder zu. Ich bin bei Dir nennt er sein Programm - das mehr als nur Lebenshilfe ist.

------------------------------------------------------

Und wer nicht hören kann - muß lesen:

Die Veranstaltungshinweise für das Wochenende und die nächsten Tage:

Am kommenden Donnerstag ermittelt der Kommissar Zwicknagl in der Drehleier in der Rosenheimerstrasse und gewährt ungewöhnliche Einblicke in seine Arbeit.

Und am Karfreitag beweist Martina Ottmann im gleichen Etablissement „daß sie von nix weis“ Begleitet von ihrem fabelhaften Pianisten Michael Armann entführt uns die Ottmann in eine absurde Parallelwelt und erzählt nie gehörte Geschichten - aus der Sicht der Dinge selbst. Der Dinge also, die uns ständig unbeachtet umgeben : Stuhl, Schrank etc

Im Theater im Fraunhofer geht es um den Deutschen Strassenverkehr, der mit den Regeln naturwissenschaftlicher Vernunft schon lange nicht mehr zu erklären ist.
Physik des Scheiterns, eine Experimental-Vorlesung von und mit Dr.Georg „Grög!“ Eggers

Und am Samstag abend ist Jochen Busse in der Lach und Schießgesellschaft:
Wie komm ich drauf nennt das ehemalige Mitglied des Lach&Schiess-Ensembles sein allererstes Kabarett-Solo-Programm

Gefolgt von Philipp Weber, der Sonntag und Montag in selbigen Etablissement gastiert.
Philipp Weber ist nicht nur ein hochtalentierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker. Und mit dieser Doppelbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform zu erheben. Schade nur, daß die Ilse nicht Chemie studiert hat.