Der Schmickler wurde 1954 in Hitdorf geboren, hat den Wehrdienst verweigert und später eine Theatergruppe gegründet
Dann mit „Dreigestirn“ sein erster Deutscher Kleinkunst Preis
Es sollen noch einige werden!

Mit seinen Soloprogrammen schlägt er stehts wie eine Granate ein ...
120 Auftritte im Jahr treiben den Leverkusener durch die nördliche Republik, wobei er es über die Weißwurst-Grenze nach Süden aber selten schafft.

Wilfried Schmickler ist kein Typ für nette Stunden – sondern einer, der was zu sagen hat.
Das zeigt er wöchentlich um 10 vor elf beim WDR2
Und da überschlagen sich förmlich die Kritiker, wenn er als Gastgeber von „Hart an der Grenze“ und als ständiger Gast der WDR Mitternachtsspitzen seine Statements abgibt.
Wer ihn jetzt gleich live erleben will, der muß ein bischen vereisen.
Zum Beispiel ist er morgen abend in Ahlen in der Stadthalle oder am 31.1. in Köln im Polizeipräsidium.

Oder Ihr hört einfach zu, hier bei Liederliches und Kleinkunst

auf der 92,4 bei LORA-München,

"Ich weiss es doch auch nicht!" von und mit Wilfried Schmickler.
 http://www.kunstamwaidmarkt.de/images/img/2013/schmickler/entwurf_plakat_schmickler500.jpg