Inzwischen sind seine Konzerte Gesamtkunstwerke mit Kultcharakter geworden. Mit Tigerkappe und Tigerweste kennt man den "Tiger Willi".
Er ist zum Fürsprecher für die Aussenseiter, die Geschundenen und die ewigen Verlierer geworden.

Der Metzger aus Steinebach am Wörthsee hat das Talent und die Muse, Alltagserlebnisse in songs umzusetzen, die direkt zu Kultobjekten werden.
Noten kennt er keine – der musikalische Autodidakt, der stets ein Diktiergerät dabei hat um sich spontan Reime und Verse zu merken.
Soviel schreibt die Süddeutsche Zeitung über ihn.
Unser Talentscout Hans Waldman wollte mehr wissen und hat mit ihm im Theater im Fraunhofer gesprochen.

Foto: "Tiger-Willi" von Harald Bischoff