„Deutschland. Ein Gummibärchen.“ – So nennt Mathias Tretter sein zweites Soloprogramm.

Nur am Rande eine Hommage an Heinrich Heine, vielmehr eine präzise Analyse der politischen Absurditäten.

Von Journalisten vielfach als Verbeugung vor Söhnke Wortmanns Fußballfilm missdeutet.

Wenn man davon ausgeht, daß seit 2008 sich nichts grundsätzliches verändert hat - ist das Programm immer noch top aktuell!