Wilfried Schmickler

Ausschnitte aus dem  Programm "Danke"

(Live aus der Comedia in Köln) WortArt Verlag 2004

WILFRIED SCHMICKLER ist der Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten.
Wenn er auf der Bühne ausklinkt, trifft er blitzschnell, gnadenlos, genau.
Seine Opfer sind immer Täter.
Er ist ironisch und provokant, mal spitzfindig, mal direkt, derb und witzig, rotzfrech und poetisch.
(Laudatio PRIX PANTHEON)

 

...und dazwischen

 Foto: HomePage-Presse

 

Susanne Brantl

(& Gerold Huber am Klavier)

 "Rezept zum Glücklichsein - Kabarettistischer Chansonabend"

Chansons der deutschen Nachkriegszeit komponiert von

Edmund Nick

mit Texten von Erich Kästner, Aldo von Pinelli, Werner Finck, Mascha Kaléko u.a.

Susanne Brantl gehört zu der heute fast ausgestorbenen Spezies der Diseusen: eine Chansonette, die nicht nur darstellerische Präsenz, Musikalität und das gewisse Augenzwinkern mitbringt, sondern auch eine Stimme, die sämtliche Register zu ziehen versteht... Sie ist die geborene Chansonette, und in einem Atem zu nennen mit ihren berühmten Vorgängerinnen wie Tatjana Sais, Ursula Herking und Lore Lorentz.(Dagmar Nick)

 Foto: Christoph Born