Am 18. Februar beginnt unsere Sendung erst gegen 21:15, da die Kollegen vom Literaturverhör
(H wie Hörspiel)
ein Hörspiel mit Überlänge im Programm haben und ca. 10 bis 15 Minuten überziehen werden.



L i e b e s l i e d e r

Eine Sendung von und mit Gudrun Taubmann



Domke & Schweiger
Schöner als gewohnt
   4:29
CD Domke & Schweiger "... und immer wieder Liebeslieder" – Eigenverlag, ca. 2001
http://www.domke-schweiger.de

Bodo Wartke
Liebeslied
   6:44
CD Bodo Wartke "Ich denke, also sing' ich - unterwegs" – Reim Time Verlag, 2000
http://www.bodowartke.de

Chambergrass
Du & i
   2:03
CD Chambergrass "3" – (1991 - LC 7538)


Definition des Begriffs "Liebe" aus dem Großen Brockhaus (Kompaktausgabe 1983):
"Sammelbegriff für eine Vielzahl menschlicher Gefühlsbindungen, denen eine
rational nur unvollständig begründbare Wertbejahung eines Subjekts oder Objekts
zugrunde liegt und die als ein die eigenen Belange überschreitendes Hinstreben nach
wirklicher oder ideeller Vereinigung mit dem Gegenstand erlebt werden."


Claudia Schlenger & Hanns Meilhamer
Koane is so wia du
   5:36
CD Schlenger & Meilhamer "Ja was denn no?" (2004)
http://www.schlenger-meilhamer.de

Queen Bee
Hafencafé
(Text/Musik: Manfred Maurenbrecher)    4:07
CD Queen Bee "Freundinnen müsste man sein" (2000)
http://www.queenbee.de

Zupfgeigenhansel
Nicht nur nebenbei
   3:58
Text: Wenzel/Mensching     Musik: Erich Schmeckenbecher   
CD Zupfgeigenhansel "Liebeslieder" (EMI 1984 / Neuausgabe 2002 Pläne Verlag)
http://www.polkart.de/pages/Zupf/ZF12.html

Zupfgeigenhansel
Greta
   3:58
Text: Adam Kuckhoff (1887-1943)    Musik: Thomas Friz   
LP Zupfgeigenhansel "Miteinander" (EMI 1982)
http://www.polkart.de/pages/Zupf/ZF12.html

Rudi Vietz
Nostalgia (Unter einem Lindenbaam)
   3:30
Text: Rudi Vietz     Musik: Antonio Carlos Jobim
CD Rudi Vietz "Nur mit'nand" (1999, Sologitarre: Evaldo Montenuovo)
rudi.vietz@t-online.de


String of Pearls
Situationen..!!
   0:48
Fly me to the Moon    2:03
T/M: Bart Howard
CD String of Pearls "Pick us with Passion"
http://www.stringofpearls.de


Nächsten Freitag hören Sie "Liederliches & Kleinkunst" wieder zur gewohnten Zeit um 21 Uhr.




Veranstaltungshinweise - zusammengestellt von Gudrun Taubmann



Morgen, Sa. 19.02.2005, gastiert im Schlachthof das Duo Clemens Haipl & Martin Puntigam mit ihrem Comedy-Programm "meet + greet". Ein lupenreines Unterhaltungsprogramm wird verheißen, mit dem tierfreundlichsten Schluss Österreichs und mit zwei Kabarettisten, die "den gesamten Text auswendig können und ihn teilweise in einem gewaschenen Tempo vortragen". Die Fachleute haben dem Programm immerhin schon den Österreichischen Kleinkunst-Förderpreis 2004 verliehen.
http://www.schlachthof.net



Am Montag dem 21. Februar präsentieren die Münchner Turmschreiber im Café Szenerie – meines Wissens zum ersten Mal - ihre Talkshow, zu der sie in den kommenden Monaten jedes Mal einen oder mehrere Gäste einladen werden. Diesmal ist der Kabarettist Christian Springer zu Gast. Um 19.30 Uhr im Café Szenerie in der Rosenheimer Str. 123 (neben der Drehleier)
http://www.theater-drehleier.de


Vom Di. 22. bis Sa. 26. Februar erzählt im Hinterhoftheater der österreichische Kabarettist Leo Lukas "Wohin die kleinen Kinder kommen". Was passt zum Thema Kinder? fragt sich Leo Lukas: Richtig, Horror. Ekel. Laubsägenmassaker. Definitiv nichts für schwache Nerven oder Schließmuskel. Ein satirisches Schlachtfest wird also verheißen.
http://www.schlachthof.net


Wer nicht in der Stimmung ist, sich das gleich live anzuschauen, kann statt dessen auch am Sonntag, dem 27. Februar um 22.05 Uhr Radio Ö1 einschalten (in München UKW 90,9). Dort bringt die Kleinkunst-Sendung "Contra" Ausschnitte aus dem Programm von Leo Lukas. http://oe1.orf.at


In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch sollten Fans des ostdeutschen Liedermachers und Rock-Poeten Gerhard Gundermann ausnahmsweise mal wach bleiben. Der Liederladen im Deutschlandfunk sendet nämlich am Mittwoch um 1.05 Uhr morgens ein einstündiges Portrait des Künstlers, der dieses Jahr 50 Jahre alt geworden wäre. http://www.dradio.de


Liebhaber des Nachkriegs-Chansons kommen vom 23. bis 27. Februar in der Drehleier auf ihre Kosten. "Rezept zum Glücklichsein" heißt der Titel des Abends mit der Sängerin Susanne Brantl. Die Texte stammen von Mascha Kaléko, Werner Finck, Aldo von Pinelli und vor allem von Erich Kästner, vertont wurden sie von dem Komponisten Edmund Nick, der zusammen mit Erich Kästner 1946 das erste deutsche Nachkriegskabarett, die "Schaubude" in München, gründete.
http://www.theater-drehleier.de


Und falls Sie selbst im stillen Kämmerchen schon mal ein Lied geschrieben haben, oder durch unsere Sendung heute dazu angeregt wurden – und diese Lieder auch mal unter die Leute bringen wollen, dann schauen Sie doch mal beim International Songwriters' Evening vorbei. Dort treffen sich Liedermacher aller Sprachen, von Anfängern bis zu Semi-Profis, um ihre Lieder vorzustellen und sich auszutauschen. Publikum ist natürlich auch immer willkommen. Da die beiden kommenden Termine ausfallen, ist der nächste Songwriters Evening allerdings erst am Sonntag, dem 6. März, ab 20 Uhr im Nebenraum der Taverne "Dimitri" in der Gabelsbergerstr. 50, U-Bahnhof Stiglmaierplatz oder Theresienstraße. Telefon: 089 / 54 35 69 88