LORA MÜNCHEN    Sonntag, 25.02.1996
REDAKTION : Liederliches & Kleinkunst
Titel : Couplets aus den ersten Jahrzehnten unseres Jahrhunderts
Autor : Michael Lucan
Band-Nr. : LIVE

(1)  Jingle "Liederliches und Kleinkunst mit Michael Lucan"
  (0:40 / 0:40) - DAT, Nr. 3
(2)  Claire Walldorf / Die Radpartie
  (2:49 / 3:30) - CD "Claire Waldoff - Es gibt nur ein Berlin", Nr. 9

Claire Waldoff mit ihrem Couplet "Die Radpartie". Guten Abend bei Liederliches und Kleinkunst. Vor vielen Wochen - oder Monaten - habe ich hier schon einmal ein paar Couplets von Otto Reutter und Claire Waldoff gespielt und versprochen, dass es einmal mehr davon gibt. Heute ist es nun soweit und Claire Waldoff hat den Anfang gemacht. (0:20 / 3:50)

(3)  Otto Reutter / Nun gerade nicht!
  (2:50 / 6:40) - DAT, Nr. 4
  (LP "Das waren noch Zeiten - Otto Reutter", Seite 1, Nr. 3)

Chanson und Kabarett waren in den ersten zwanzig, dreißig Jahren unseres Jahrhunderts in Deutschland sehr populär. Otto Reutter und Claire Waldoff waren die bekanntesten Künstler der Gattung Couplet. Beide habe wir jetzt gehört, zuletzt Ot-to Reutter. Er ist das typische Beispiel des "Kleinen Mannes", der es mit Witz und Verstand zu Ruhm und Ehren gebracht hat. Geboren wurde er 1870, seine Hoch-Zeit erlebte er in den Jahren um 1910, die Aufnahme eben stammte aus dem Jahr 1908! 0:25 / 7:05)

(4)  Otto Reutter / Was ich nicht weiß
  (3:15 / 10:20) - DAT, Nr. 5
  (LP "OTTO REUTTER", Seite 2, Nr. 8)
(5)  Angèle Durand / Raus mit den Männern
  (2:00 / 12:20) - CD"ANGÈLE DURAND - Lieder der Claire Waldoff", Nr. 12

Über Claire Waldoff schrieb die Londoner TIMES einmal: "Wer Berlin kennenlernen will, muss das Brandenburger Tor, eine Max-Reinhard-Inszenierung und die Waldoff sehen". Claire Waldoff war, ähnlich wie Heinrich Zille mit seinen Zeichnungen, ein Symbol für das Berliner "Milljöh" der kleinen Leute. In Ihrer Persönlichkeit und in Ihren Liedern spiegelte sich das Berlin ihrer Zeit. Dabei war sie keine Berlinerin, sondern wurde 1884 in Gelsenkirchen geboren. 1907 war sie bereits ein kleiner Star, freundete sich mit Hermann Zille an, entfaltete sich beim Kabarett - und machte ihre ersten Schallplattenaufnahmen. Eben aber hörten wir nicht sie selbst, sondern Angèle Durand, die 1995 eine CD mit Liedern der Claire Waldoff aufgenommen hat. Aber jetzt soll Claire Waldoff wieder selber ran: (0:45 / 13:05)

(6)  Claire Waldoff / Wer schmeißt denn da mit Lehm
  (3:13 / 16:20) - CD "Claire Waldoff - Es gibt nur ein Berlin", Nr. 16

Claire Waldoff machte sich bei ihren Auftritten den Spaß, aus diesem Song - Wer schmeißt denn da mit Lehm - eine Art Tageblatt zu machen. Sie aktualisierte dieses Lied jeweils mit einigen Strophen und brachte so eine täglich variierende Nachrichten-Collage zustande. Sie soll es im Lauf der Jahre auf 175 Verse gebracht haben. 0:20 / 16:40)

Ja, heute abend bei Liederliches und Kleinkunst Couplets aus den ersten 2 Jahrzenten dieses Jahrhunderts. Doch ich will heute abend nicht nur Claire Waldoff's und Otto Reutter's Couplets spielen. Vorhin haben wir "Raus mit den Männern" gehört, Text und Musik stammen von Friedrich Holländer. Fast jeder der großen Schlagersänger und Schlagersängerinnen hatte Lieder von Hollaender im Programm, auch die Musik von "Blauen Engel", Marlene Dietrichs großem Durchbruch stammte von ihm. Firedrich Hollaender war mit Blandine Ebinger verheiratet und sie war - so hat er selbst gesagt - seine liebste Interpretin, sein Idealfall einer Sängerin: (0:30 / 17:10)

(7)  Blandine Ebinger / Die hysterische Ziege
  (3:12 / 20:20) - DAT, Nr. 6
  (LP "Blandine Ebinger singt Friedrich Hollaender", Seite 2, Nr. 1)

Nicht gerade ein Couplet war das, sondern ein Lied aus dem genialen Zyklus "Lieder und Chansons für Blandine Ebinger" von Friedrich Hollaender, Lieder von einer ganz seltenen Sorte, die sich nicht so recht in gängige Kategorien einsortieren lassen - aber doch eine gewisse Verwandschaft zum Couplet haben. Aufgenommen übrigens 1976 hier in München, im Rahmen der damaligen Nostalgiewelle.

Noch ein Lied von Blandine Ebinger: "Donnerwetter", geschrieben von Frank Wedekind, der die letzten Jahrzehnte seines bewegten Musikanten- und Schriftstellerlebens in München verbrachte. Seine "Spottlieder" waren eine linke Alternative zu der gängigen Unterhaltungs- und Kleinkunst-Musik, aber davon nachher mehr. Blandine Ebinger: (0:20 / 20:40)

(8)  Blandine Ebinger / Donnerwetter
  (1:56/ 22:40) - DAT, Nr. 7
  (LP "Blandine Ebinger singt Friedrich Hollaender", Seite 2, Nr. 4)
(9)  Otto Reutter / Wie reizend sind die Frauen
  (2:50 / 25:30) - LP "OTTO REUTTER", Seite 1, Nr. 1

Otto Reutter - Kurt Tucholsky hat ihn einmal loben in der "Weltbühne" erwähnt: "Alles geht aus dem Handgelenk, er schwitzt nicht, er brüllt nicht, er haucht seine Pointen in die Luft, und alles luegt auf dem Bauch. Ein Refrain ist immer besser als der andere - wie muss dieses merkwürdige Gehirn arbeiten, dass es zu jeder lustigen Endzeile immer noch eine neue Situation erfindet. Und was für Situationen!" (0:20 / 20:40)

(10)  Otto Reutter / Der Blusenkauf
  (2:50 / 28:20) - DAT, Nr. 8
  (LP "OTTO REUTTER", Seite 1, Nr. 3)
(11)  Claire Waldoff / Wegen Emil seine unanständige Lust
  (2:47 / 31:10) - CD "Claire Waldoff - Es gibt nur ein Berlin", Nr. 7
(12)  LORA-Jingle (beliebig)
  (0:30 / 31:40)
(13)  Otto Reutter / Bevor de sterbst
  (3:00 / 34:50) - DAT, Nr. 9
  (LP "OTTO REUTTER", Seite 2, Nr. 7)

Das die Form des Couplets, erfunden für die Unterhaltung, gelegentlich auch für etwas ernstere Inhalte genutzt wurde, zeigt uns das "Coulet für die Bierabteilung", von Kurt Tucholsky und Hans Eisler. Es singt Ernst Busch: (0:20 / 35:10)

(14)  Ernst Busch / Couplet für die Bierabteilung
  (1:16 / 36:25) - CD "ERNST BUSCH II", Nr. 7

Ein schönes Beispiel der schöpferischen Zusammenarbeit von Komponisten, Dichtern und Interpreten, auch wenn dies keine Originalaufnahme war, sondern eine Aufnahme aus den fünfziger Jahren.
Wenn man diese Lieder von Ernst Busch gesungen hört, ist man überrascht von der ohne Beispiel dastehenden Methode, Spießbürgertum und politischen Verrat zu geißeln. Das nächste Stück - "Die Wetterfahne", wieder von Ernst Busch vorgetragen, stammt von Frank Wedekind, der vorhin für "Donnerwetter" von Blandine Ebinger verantwortlich war. (0:20 / 36:45)

(15)  Ernst Busch / Die Wetterfahne
  (0:58 / 37:45) - CD "ERNST BUSCH II", Nr. 19
(16)  Blandine Ebinger / Und ick baumle mit de Beene
  (2:09 / 40:25) - LP "Blandine Ebinger singt Friedrich Hollaender", Seite 2, Nr. 5
(17)  LORA-Jingle (beliebig)
  (0:30 / 38:15)
(18)  Blandine Ebinger / Das Nachtgebet
  (1:40 / 39:55) - DAT, Nr. 10
  (LP "Blandine Ebinger singt Friedrich Hollaender", Seite 1, Nr. 7)

Blandine Ebinger stand schon als 8jährige auf der Bühne, Max Reinhard förderte ihr Talent, das sich in zahlreichen Theatern und eben in der Cabaret-Nische bewährte. In Berlin, München und Hollywood war sie unterwegs.
Wir hören nochmal Claire Waldoff - sie setzte sich schon zu Lebzeiten ein Denkmal mit dem nächsten Titel. 30 Jahre hatte sie den Song, der 1913 für sie geschrieben wurde im Programm, die Leute wollten in immer wieder hören. Er blieb ihr größter Erfolg, bis sie 1943 Auftrittsverbot erhielt: (0:30 / 40:25)

(19)  Claire Waldoff / Hermann heeßt er .... !
  (1:56 / 42:25) - CD "Claire Waldoff - Es gibt nur ein Berlin", Nr. 15
(20)  Angèle Durand / Ach Jott, Watt sind de Männer dumm
  (2:40 / 45:00) - CD"ANGÈLE DURAND - Lieder der Claire Waldoff", Nr. 7
(21)  Claire Waldoff / Wladimir
  (3:07 / 48:00) - CD "Claire Waldoff - Es gibt nur ein Berlin", Nr. 2

LORA MÜNCHEN mit der Sendung Liederliches und Kleinkunst. Wir spielen hier noch ca. 10 Minuten Couplets aus den ersten zwanzig Jahren unseres Jahrhunderts, und jetzt ist Otto Reutter wieder dran. Mit einem Couplet, das wohl die meisten kenn werden, den Peter Frankenfeld hat dieses Couplet vor vielen Jahren auch einmal gesungen: (0:15 / 48:15)

(22)  Otto Reutter / Der Überzieher
  (3:17 / 51:30) - DAT, Nr. 11
  (LP "OTTO REUTTER", Seite 2, Nr. 2)

Otto Reutter war immer bestrebt, in seinen Couplets aktuell zu sein. Er ging deshalb den Erscheinungen der Zeit nicht immer auf den Grund, sondern nutzte sie für seine Komik. Und obwohl er vielfach geläufige Redewendungen und Gassenhauer aufgriff, entstand doch immer etwas unverkennbar eigenes, Originelles, wie beim "gewissenhaften Maurer": (0:20 / 51:50)

(23)  Otto Reutter / Der gewissenhafte Maurer
  (3:10 / 55:00) - DAT, Nr. 12
  (LP "OTTO REUTTER", Seite 1, Nr. 6)
(--)  Otto Reutter / Nehm'sen Alten
LP "OTTO REUTTER", Seite 2, Nr.1
(--)  Otto Reutter / Ach wie fein wird's in 100 Jahren sein
LP "Das waren noch Zeiten - Otto Reutter", Seite 2, Nr.6

Für diese Sendung war verantwortlich: Michael Lucan, und ich verabschiede mich. Für das Gesamtprogramm ist die LORA Pro-grammanbieter-GmbH in der Pariser Straße 39, 81667 München verantwortlich. Verantwortliche Geschäftsführer sind Eberhard Efinger und Neil Castle der heute auch Chef vom Dienst war.
An der Technik in der letzten Stunde saß Hans Waldmann.

LORA München gibt es morgen wieder von 18:00 bis 21:00 Uhr auf der Frequenz 92,4 - im Kabel 96,75 Megahertz. Und hier gehts weiter mit dem Programmm von Radio Feierwerk. Viel Spaß noch und Tschüß.

 

Heute verantwortlich und am Mikrofon: Michael Lucan