Marie Deutschland

Eigentlich heißt sie Heidemarie Rüttinger und führt als Hausfrau im oberpfälzischen Sindelbach ein beschauliches Leben mit Mann und Kindern und so.
Doch nachts wird sie vom Kunstdämon befallen, wandelt sich zu Marie Deutschland und dichtet, textet und komponiert wie eine Gruselhexe, die mit dem Teufel im Bunde ist.
Belladonna Katzenblut, Rattenzahn und Eisenhut, schnell gemixt und in den Wein, Trinkt er ihn, dann ist er mein.
Wir hören als erstes eine Aufnahme vom August 1983

  • "Hexenzauber"
    Marie Deutschland läßt auch das Märchen nicht aus. Geh nicht hin, geh nicht hin - in ihr steckt der Teufel drin.

  • "Frau Trude" heißt der zweite Titel von Heidemarie Rüttinger, und wenn da irgendwo ein Saxophon zu hören ist, dann hat das der Helge Schneider Katzenklo eingespielt, und das kann er sogar richtig.

    Nina Hagen

    Catharina Hagen ist in Ostberlin als Ziehtochter Wolf Biermanns aufgewachsen, mit 17 durch die Eignungsprüfung der Staatlichen Schauspielerschule gefallen und hat sich dann nach Polen abgesetzt, wo sie zum ersten Mal mit einer Band aufgetreten ist.
    Nach einer Ausbildung am Studio für Unterhaltungsmusik und nach einem kurzen Gastspiel beim Alfons Wonneberg Orchester gründete sie ihre erste eigene Band: Automobil.
    Nach Wolf Biermanns Ausbürgerung 1976 verließ auch sie die DDR, lernte in London Johnny Rotten kennen und arbeitete kurz mit der Frauenpunkband The Slits zusammen.
    Aus ihrer im Herbst 1978 erschienen Debütplatte gibts jetzt was auf die Ohren.

  • "Heiß"
  • "Rangeh'n"
  • "Fisch im Wasser"

    Official Nina Hagen Homepage



    Nina Hagen in New York



    Nina Hagen Band / Nina Hagen

    Unbehagen / Nina Hagen

    Om Namah Shivay / Nina Hagen

    The Very Best Of Nina Hagen / Nina Hagen

    Was denn / Nina Hagen

    Return Of The Mother / Nina Hagen

    Veronika Fischer

    Made in German Democratic Republic heißt es jetzt bei einer Dame, die im Gegensatz zu Nina Hagen geblieben ist und mit Tanzkapelle Fluchtromantik betrieben hat. Veronika Fischer und Band veröffentlichten im Volkseigenen Betrieb eine Mikrorillenplatte, die natürlich auch mit MONO-Geräten abspielbar war, sofern man Platte und Abtastspitze von Staub freihielt. "Hänschengroß" heißt der Titel, den wir jetzt hören.
    Veronika Fischer war wahrlich keine Exotin der DDR, die langen Haare waren "in" damals - und die Vollbärte ihrer Musikerkollegen waren es auch.
    Fluchtromantik beherrschte die Texte und verklausulierte Kritik am Eingesperrt sein. Black Bird von den Beatles war so etwas wie die heimliche Nationalhymne der DDR-Protestler und Hippiekopien waren sie allesamt .

  • Ich bin Veronika Fischer, sagt sie und fragt: "Wer bist Du?"


    Ihre größten Hits / Veronika Fischer

    Was ist dabei / Veronika Fischer

    Juliane Werding

    Curt Cress am Schlagzeug, Hermann Weindorf an den Keyboards und der Rest von Munich Factory im Chor, das sind: Peter Bischof, Bimey Oberreit , und den Bass spielt natürlich Günther Gebauer, auch Munich Factory, M3 u.s.w.
    Kenner der Szene wissen schon wer kommt: Harald Steinhauer hat produziert, Michael Cretu arrangiert und Michael Kunze hat fast alle ihrer Texte geschrieben:

  • Juliane Werding: "Lohn der Angst"
    1984 veröffentlichte die WEA die LP "Ohne Angst". Juliane Werding hat darauf auch einige Coverversions: z.B. von Mike Oldfield oder wie im nächsten Titel von Nik Kershaw. Texter ist Michael Kunze:

  • "Sonne auf der Haut."

    Du bist mein bester Freund / Juliane Werding

    Sie / Juliane Werding

    Stimmen im Wind / Juliane Werding

    Senta Berger

    Wenn EMI Elektrola seine Studios zur Verfügung stellt, Mike Herting als Produzent zeichnet und auch noch alle Keyboards und Drums programmiert, alle Titel im Chlodwig Verlag sind und Mani Struck die Knöpfe dreht, dann ist eines klar:
    Keine Band da, solokünstler mit Ambitionen in den Startlöchern: alles selbst getextet, bis auf 11 Titel auf der LP, Aufarbeitung, Beichte, - ein "ich bin ganz anders als Ihr denkt"-Gefühl kommt auf.
    Senta Berger singt!

  • "Wir werden sehen" heißt der Titel ihrer - so viel ich weiß einzigen LP - der Verhoefen Gattin.
    Ganz unrecht will ich ihr nicht tun: Taxi ist von Luizinho Vieira getextet und von Elke Heidenreich komponiert. Aber der Folgende Titel ist immerhin von Senta komponiert worden. Und Peter Ziegenbein spielt die Flöte - gail!

  • "Unsterblich" heißt er!

    Fan-Homepage Senta Berger

    Bettina Wegner

    Im Cafe Giesing in München - also bei Konstantin Wecker - ist folgendes Werk produziert und und auch vom Großschnupfer mit König-Ludwig-Ambitionen arrangiert worden: "Heimweh Nach Heimat" weckert der Titel der Langspielplatte - den Titelsong mag ich aber jetzt nicht spielen.
    Bettina Wegner hat was besseres verdient und zwar - tief Luft holen, für diesen einzigartigen Titel:

  • "Das Hinterhaus -oder die Ballade von Susanne S. , die mit ihren Wohnverältnissen auch ihre Lieder änderte!"
    Mehrere Titel hat Konstantin Wecker auf dem Album "Heimweh nach Heimat" von Bettina Wegner arrangiert - und das hört man ja auch. Alles allein gemacht hat Bettina bei dem bemerkenswerten Song, der jetzt folgt:

  • "Wo Gewalt Herrscht, wird Widerstand zur Pflicht"

    Die Lieder Vol. 1 (1978-81) Bettina Wegner / Bettina Wegner

    Die Lieder Vol. 2 (1981-85) Bettina Wegner / Bettina Wegner

    Die Lieder Vol. 3 (1985-92) Bettina Wegner / Bettina Wegner

    Wege / Bettina Wegner

    Sind so kleine Hände / Bettina Wegner

    Stefanie Werger

    Was wäre ein Streifzug durch die Szene der Musiktreibenden Frauen ohne einen Ausflug in unser geliebtes Nachbarland Österreich?
    Erwin Kiennast und Christian Colonovits haben arrangiert, aufgenommen und gemischt wurde im berühmten Soundville Studio in Wien und herrausgekommen ist "Zerbrechlich".
    Stefanie Werger ist eine Songwriterin comme il faut, textet und komponiert selbst, wie sich das gehört und emanzipiert sich gehörig, mit: "So oder So"...
    1983 ist "Zerbrechlich" auf Mercury erschienen. Stefanie Werger ist eine Sogpoetin der österreichischen Art - viele haben von ihr abgeschaut und sie hat Kolleginnen, die sie selbst bewundert: z.B. Joy Flemming, Janis Joplin, der sie auch ein Lied auf der Platte gewidmet hat.
    Prokopetz ist der einzige Texter neben ihr auf der Platte, und das nur bei einem Titel. Alles andere ist handgestrickt ehrlich und gnadenlos aufmüpfig.

  • "Schlof weida!"


  •